„Wer wird Europameister?“ Wissensquiz des Vereins Bürger Europas e. V. zu Gast an der BBS 11

Die bundesweite Veranstaltungsreihe „Wer wird Europameister?“ im Auftrag des Auswärtigen Amtes machte am 23.02.2017 Station in der BBS 11, um 60 Schülerinnen und Schülern zweier unserer Versicherungsklassen (VK 1552 und VK 1654) mit Themen wie „Mitgliedsstaaten der EU“, „Deutschland in Europa“, „Europa und die Welt“, „Meilensteine der EU“ und „Berühmte Europäer“ vertraut zu machen. Unterhaltsam und informativ führte der Moderator Christoph Krakowiak vom Verein Bürger Europas e. V. durch das interaktive 90-minütige Wissensquiz. Viele Teilnehmende wurden mit kleinen Präsenten für richtige und schnelle Antworten belohnt.
Für unsere Schülerinnen und Schüler war es eine sehr gute Gelegenheit, ihr Wissen zu komplexen Themen der europäischen Politik auf unterhaltsame und motivierende Art zu vertiefen.

Ausbildungsmesse parentum am 25. März 2017 in der BBS 11

Am Samstag, 25. März 2017 findet wie auch schon in den Vorjahren von 09:00 – 13:00 Uhr der parentum-Eltern- und Schülertag für die Berufswahl im Gebäude der BBS 11, Andertensche Wiese 26, 30169 Hannover (Anfahrt) statt. Der Eintritt ist frei.
Kooperationspartner ist die Agentur für Arbeit Hannover.
Bei über 17.000 Studiengängen und mehr als 350 anerkannten Ausbildungsberufen sowie einer wachsenden Anzahl von dualen Studiengängen ist die Entscheidung für die berufliche Zukunft nicht immer so einfach. Auf dem parentum-Eltern- und Schülertag für die Berufswahl können sich Eltern und ihre Kinder gemeinsam informieren.
Zu den Ausstellern gehören u. a. Continental, Volkswagen Nutzfahrzeuge, TUI, Handwerkskammer und IHK Hannover, Polizei und Hauptzollamt, Stadt und Region Hannover, Hochschule Hannover sowie Berufsbildende Schulen und Berufsfachschulen.
Die parentum hält folgende Angebote für die Besucher bereit:
– 10 Vorträge (z. B. zu Auslandsaufenthalte, Berufsorientierung, Studienwahl, Bewerbung, Vorstellungsgespräch)
– Workshops zu Berufs- und Studienwahl sowie zum Einstellungstest
– Talkrunde „Mein Weg ins Studium – Schüler fragen, Studenten antworten“
– Bewerbungsforum (Berufswahltest, Bewerbungsfotos, Bewerbungsmappencheck und simulierte Vorstellungsgespräche)
– Berufe-Parcour (Exponate, Ausprobierstationen etc. zur Vorstellung einzelner Berufe)
– Vorstellung von Berufsbildenden Schulen
– Informationen zum Ehrenamtlichen Engagement
Dem Flyer zur parentum 2017 entnehmen Sie bitte das detaillierte Rahmenprogramm sowie die Auflistung aller Aussteller. Sollten Besucher gerne im Vorfeld Gesprächstermine mit den Ausstellern vereinbaren wollen, ist dies über den Anmeldebogen oder über die Homepage des Veranstalters möglich.

 

Angehende Bankkaufleute zu Besuch bei der Deutschen Bundesbank in Hannover

Am 23. Februar 2017 nahmen 14 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Workshop „Geldpolitik: EZB-Zinspolitik selbst gemacht“ im Hause der Deutschen Bundesbank in Hannover teil. Die Auszubildenden der Sparkasse Hannover, Stadtsparkasse Burgdorf und des Calenberger Kreditvereins wurden zusammen mit ihrer Fachlehrerin Frau Dr. Augath von der Referentin Frau von Borstel am Eingang der Deutschen Bundesbank empfangen und in den Sitzungsraum geführt.
Nach einer kurzen Einführung in die Geldpolitik der EZB wurde die Klasse in drei Gruppen aufgeteilt, die sich als „Präsidenten der EZB“ mit den verschiedenen Szenarien aus der Vergangenheit der europäischen Wirtschaft beschäftigten und eine Pressekonferenz zur Bekanntgabe ihrer Zinsentscheidung vorbereiten und durchführen mussten. Zum Abschluss wurde in offener Runde über die wirtschaftliche und monetäre Entwicklung der letzten Jahre angeregt diskutiert.
Für alle Schülerinnen und Schüler der Bankenklasse BK 1467 war es eine tolle Gelegenheit, ihr Wissen zu komplexen Themen der Geld- und Zinspolitik der EZB auf motivierende Art auszubauen.

Passen die Sportsachen schon wieder nicht in die Tasche? Wir haben die Lösung!

Nächste Woche habt ihr die Möglichkeit den brandneuen BBS 11 Turnbeutel zu erwerben.
Wann: 27. Februar bis 3. März
Wo: Im Foyer der BBS 11
Ihr habt die Wahl zwischen zwei Aktionsangeboten:

  1. Angebot: BBS 11 Turnbeutel für 2,50 €
  2. Angebot: BBS 11 Turnbeutel und BBS 11 Trinkflasche (inklusive Getränkeflat) für 5,00 €

Lasst euch dieses Angebot nicht entgehen – wir sehen uns nächste Woche!
Eure Schülervertretung
 

Informationsabend der Agentur für Arbeit

Am 30. März 2017 findet in der Zeit von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr unter der Überschrift
„Wie kann ich mein Kind bei der Berufs- und Studienwahl unterstützen?“
eine Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit statt, auf die wir Sie gern aufmerksam machen.
Experten der Studien- und Berufsberatung geben Ihnen Impulse zur Beantwortung dieser Frage, damit Sie Ihr Kind besser und informierter bei der Berufswahl begleiten können.
Sie können Kurzvorträge besuchen (z. B. „Studienmöglichkeiten an der Leibniz Universität Hannover“ oder „Studienfinanzierung nach BAföG u. a.“), sich im BiZ informieren, in Gesprächen mit Experten Ihre individuellen Fragen klären usw. Das vollständige Programm steht Ihnen hier zur Verfügung.
Zielgruppe: Eltern sowie Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft
Ort: Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit
Escherstr. 17, 30159 Hannover.

Industriekaufleute feierlich verabschiedet

Es ist geschafft, das Lernen hat nach bestandener Abschlussprüfung erst einmal ein Ende. 80 Industriekauffrauen und -männer haben am Donnerstag, 2. Februar 2017 den erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsausbildung mit ihren Lehrkräften, Ausbildern, Familien und Freuden in der BBS 11 gefeiert. Der Start ins Berufsleben ist gelungen und zwar in einem Ausbildungsberuf, der vor allem durch seine Vielfältigkeit und Verbreitung zu den TOP-Ten in Deutschland gehört. In diesem Sinne begrüßte und beglückwünschte die stellvertretende Schulleiterin, Karin Schürmann, die ehemaligen Auszubildenden des Abschlussjahrgangs Winter 2016/2017. Ihre Abschlusszeugnisse von der Berufsschule erhielten die jungen Industriekauffrauen und -männer von ihren Klassenlehrkräften mit den besten Wünschen für die Zukunft überreicht. Den Reden war die Freude über das, was erreicht wurde, und auf das, was kommen mag, deutlich anzumerken, wenn auch mit einem Augenzwinkern ein teils wehmütiger Blick auf die gemeinsame, zurückliegende Schulzeit geworfen wurde.
Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung der Jahrgangsbesten, die mit einer Urkunde und einem Buchgutschein belohnt wurden. Den ersten Platz mit einem unglaublichen Notendurchschnitt von 1,00 belegte Julian Engler von der E.ON Business Services Hannover GmbH. Die nachfolgenden Ränge teilten sich Alicia Marburg (GP Papenburg Baugesellschaft mbH), Julia Hußtegge (GEA TDS GmbH), Marc Grgic (EDC GmbH) und Jan Stumpenhorst (ACTEGA Terra GmbH).
Musikalisch sehr stimmungsvoll begleitet wurde die Feier von Jan Göritz mit Gitarre und Gesang. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten die Schülerinnen und Schüler der IK 1555 und 1653.

 

Frischgebackene Kaufleute für Versicherungen und Finanzen in die Berufswelt entlassen

Am 01.02.2017 wurden im Foyer der BBS 11 die Absolventen der Abschlussprüfung Kaufleute für Versicherungen und Finanzen feierlich von der Schule verabschiedet und in die Arbeitswelt entlassen. Zu dieser Feier waren neben den Absolventen auch viele Eltern und Ausbilder anwesend. Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler wurden zunächst von der stellvertretenden Schulleiterin, Frau Schürmann, in ihrer Ansprache mit Glückwünschen und guten Wünschen für die Zukunft bedacht. Im Anschluss erfolgte die Ausgabe der Abschlusszeugnisse durch die Klassenlehrer.

Einen besonderen Höhepunkt bildete die Auszeichnung der Jahrgangsbesten. Mit einem Traumergebnis von 1,21 belegte Dennis Gundlack (AGL Assekuranz Makler AG) den ersten Platz. Mit der hervorragenden Abschlussnote von 1,43 folgte Jessica Krüger (Allianz Deutschland AG) auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte Marcel Storjohann (Mecklenburgische Versicherungsgruppe) mit dem ausgezeichneten Ergebnis von 1,46. Bei so erfreulichen Ergebnissen bleibt uns nur noch, unseren Absolventinnen und Absolventen weiterhin viel Erfolg auf Ihrem beruflichen und persönlichen Weg zu wünschen!

Der musikalische Rahmen für diese gelungene Feier wurde von der Hannoverschen Band Nanos geschaffen, die sich als Interpreten des Hannover-Liedes bereits einen Namen gemacht haben. Für das leibliche Wohl sorgten die Auszubildenden der Klasse VK 1654. Zum Ausklang der Feier nutzten die Absolventen die Zeit mit den anwesenden Eltern, Ausbildern und Kollegen, um auf ihren Erfolg anzustoßen.

Dem Vergessen entgegentreten – ein Projekttag der BG 16114

Im Hinblick auf den Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar, ein seit 1996 in Deutschland bundesweit, gesetzlich verankerter Gedenktag, besuchte die Klasse BG 16114 der BBS 11 Hannover am Donnerstag, den 26.01.2017 die heute als Mahn- und Gedenkstätte geführte ehemalige Gartenbauschule Ahlem. Hier nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem Workshop zum Thema „Minderheiten unter Druck – Ausgrenzung, Entrechtung, Deportation“ teil. Nachdem sie sich zunächst ausgiebig mit der Historie der Gartenbauschule befassten, erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig in Kleingruppen anhand von lokalen Beispielen aus Hannover und Umgebung wie Minderheiten im Nationalsozialismus ausgegrenzt, verfolgt, deportiert und ermordet wurden. Hierzu werteten sie viele Zeitzeugen-Schilderungen, Briefdokumente sowie Originalfilmaufnahmen aus jener Zeit aus.
Zur Einstimmung auf diesen Projekttag sah die Klasse am Vorabend im Künstlerhaus den mit mehreren Oscars prämierten Spielfilm „Das Leben ist schön“ von Roberto Benigni. In dem Film geht es um einen jüdischen italienischen Buchhändler, der zusammen mit seinem sechsjährigen Sohn plötzlich in ein Konzentrationslager deportiert wird. Er möchte seinen Sohn vor den schrecklichen Tatsachen in der „surrealen“ und grausamen Welt der Zwangsarbeit und des Todes schützen und ihm das Überleben ermöglichen. Deshalb inszeniert er diese Wirklichkeit als ein Spiel und setzt seine ganze Kraft ein, um mit Komik und Fantasie gegen die Absurdität der Todesmaschinerie anzukommen. Der Vater wird ermordet, der Sohn kann überleben.
Den Abschluss des Projekttages bildete die bereits zur Tradition gewordene Putzaktion für die Stolpersteine der Familie Maissner in der Lange Laube 1, für die die BBS 11 die Patenschaft übernommen hat. Zu Beginn der Putzaktion erinnerte Herr Dr. Kreter, Leiter der Abteilung für die Förderung und Pflege der Erinnerungskultur der Stadt Hannover, in einer kurzen Ansprache eindringlich an die Wichtigkeit des Gedenkens wider das Vergessen.
Nach Verlesung der Biographie der Familie Maissner – die Mutter, Regina Rivka und die drei Kinder, Isaac, Rosa und Isidor Maissner, konnten dem Naziterror entfliehen, der Vater, Bernhard Maissner, wurde hingegen 1939 im besetzten Polen ermordet – wurden die Stolpersteine gereinigt. Mit der Entzündung von zwei Kerzen, der Niederlegung von Blumen und einer Gedenkminute an die Familie Maissner sowie alle Opfer des Nationalsozialismus endete der Projekttag.

Frischgebackene Bankkaufleute in die Berufswelt entlassen

Am 25. Januar 2017 verabschiedeten wir in einer gemeinsamen Feierstunde den Abschlussjahrgang Winter 2016/17 der Berufsschule für Bankkaufleute. Begrüßt und beglückwünscht wurden die jungen Bankkaufleute durch die stellvertretende Schulleiterin, Frau Karin Schürmann. Herr Johann Graver, Personalleiter der Hannoverschen Volksbank eG, gratulierte als Vertreter der Ausbildungsbetriebe ebenfalls den Absolventen. In seiner Ansprache nahm er ihre berufliche Zukunft in den Blick, indem er sie aufforderte, richtige Ziele zu setzen, Entscheidungen zu treffen und immer den eigenen Weg zu hinterfragen und bei Bedarf zu korrigieren.
Ein besonderer Höhepunkt der Feier war die Auszeichnung der Jahrgangsbesten, die jeweils mit einem Büchergutschein belohnt wurden. Mit einem Traumergebnis von 1,58 belegte Mitja Zimmermann von der Hannoverschen Volksbank eG den ersten Platz, gefolgt von den Absolventen Mona Bosse (Sparkasse Hannover) und Kai Schiemann (Hannoversche Volksbank eG).
Die musikalische Begleitung des Programms übernahm der Musiker Jan Göritz mit Gitarre und Gesang. Am Ende der feierlichen Verabschiedung gab es zahlreiche zufriedene Gesichter. Für das leibliche Wohl auf dieser gelungenen Veranstaltung sorgten vier Auszubildende der Bankfachklasse BK 1541.

Lehrkräfte gesucht!

Wenn Sie entweder Gymnasiallehrkraft oder Wirtschaftspädagoge mit jeweils 2. Staatsexamen sind, scheuen Sie sich nicht, sich als Lehrkraft an unserer Schule initiativ zu bewerben! Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen – per Post oder auch per E-Mail.